Allgemeinstromlieferung: Kooperationsvereinbarung soll verlängert werden
01. Juni 2018


Die Ende 2018 auslaufende Kooperationsvereinbarung zwischen dem Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. (VNW) und den Stadtwerken Rostock zur Allgemeinstrombeschaffung wird voraussichtlich bis 2020 verlängert.
In 2016 hatten ursprünglich 35 Mitgliedsunternehmen des VNW (zu denen der Bauverein gehört) den Verband verbindlich beauftragt, für sie den Allgemeinstromeinkauf durchzuführen. Die Stadtwerke Rostock AG (SWRAG) hatte die Ausschreibung zur Lieferung von 30 Gigawattstunden (GWh) Ökostrom gewonnen. Durch Aufnahme weiterer Mitgliedsunternehmen in die Kooperationsvereinbarung konnte die Gesamtabnahme auf nunmehr 42 GWh erhöht werden.
Nach Vorlage der ersten Jahresrechnung und der reibungslosen Zusammenarbeit mit der SWRAG wurde seitens des VNW eine Zwischenausschreibung durchgeführt, in der sich die SWRAG erneut behaupten konnte. Der VNW geht jetzt mit der SWRAG in Verhandlung zur ggf. längerfristigen Kooperation. Auf Wunsch der Mitgliedsunternehmen soll zudem versucht werden, ein vorteilhaftes Stromangebot für Mieter/Mitglieder zu vereinbaren, das als freiwilliges Angebot zu verstehen ist und über dessen Annahme allein der Mieter/das Mitglied entscheidet.
Sobald die Verhandlungen abgeschlossen sind und uns die Ergebnisse vorliegen, werden wir Sie entsprechend informieren.